Kymco Kymco Kymco Kymco Kymco.......DAS Kymco Forum im Internet ! Ein Service von www.kymcoworld.de


Startseite Chat Mitglieder Suche Hilfe
Login Registrieren
Wegweiser: Startseite > Kymco Yager GT 200i > Birne wechseln

Seite: 1

Neuer Beitrag Antworten
Verfasser
Nachricht

peterschobel


Testfahrer

Beiträge: 47
Registriert: 28.02.2005 15:37
Rang: Rang
Beitrag: Melden [?]

08.10.2007 19:41: Birne wechselnZitieren

Hallo zusammen!

Hat denn schon jemand die H4-Birne an seinem Yager GT tauschen müssen oder hat die Scheinwerfereinstellung verstellt.
Würde gerne wissen wie es funktioniert.

Vielen Dank und Gruß,

Peter

______________

Leben und leben lassen

Private Nachrichten E-Mail Homepage

peterschobel


Testfahrer

Beiträge: 47
Registriert: 28.02.2005 15:37
Rang: Rang
Beitrag: Melden [?]

28.10.2007 11:01: RE: Birne wechselnZitieren

Hallo!

Kann mir denn niemand helfen?

Danke und Gruß,

Peter

______________

Leben und leben lassen

Private Nachrichten E-Mail Homepage

Grandma


Profi

Beiträge: 757
Registriert: 19.09.2006 09:20
Rang: Rang
Beitrag: Melden [?]

29.10.2007 18:08: RE: Birne wechselnZitieren

Moin Peter

schau mal ; Zitat von Rollern im GT 125er Forum ; Die schwarze Abdeckplatte direkt unter der Scheibe ist rechts und links jeweils mit einer Schraube befestigt. In der Mitte befindet sich ein Gummipfropfen, unter dem Gummipfropfen befindet sich die Einstellschraube für das Vorderlicht. Zitat Ende

Ich nehme mal an,. dass sich die Lampen zwischen den Yagern nicht unterscheiden.

Lieben Gruß, Grandma


______________

** Big Grinsing **

Private Nachrichten ICQ

peterschobel


Testfahrer

Beiträge: 47
Registriert: 28.02.2005 15:37
Rang: Rang
Beitrag: Melden [?]

29.10.2007 19:32: RE: Birne wechselnZitieren

Hallo Grandma und alle Anderen die mir geantwortet haben!

Vielen Dank Euch allen für die Antworten. Wo der Scheinwerfer eingestellt wird, habe ich gefunden. Habe heute eine Antwort vom Importeur bekommen wo er schreibt das die ganze vordere Verkleidung runter muss und wenn ich nicht alle Schrauben zum lösen finde soll ich beim Händler fragen. Finde ich ziemlich dünn die Antwort!

Naja, ich gebe die Hoffnung nicht auf und wenn nicht dann werde ich mich mal am Wochenende selbst mein Glück versuchen.

Liebe Grüße,

Peter

______________

Leben und leben lassen

Private Nachrichten E-Mail Homepage

scout


Crashtestdummy

Beiträge: 5
Registriert: 06.10.2007 07:00
Rang: Rang
Beitrag: Melden [?]

29.10.2007 20:38: RE: Birne wechselnZitieren

so viel ich weiß muß beim neuen die 3 schrauben unterhalb der scheibe gelöst werde,danach diese abnehmen und den scheinwerfer herausziehen/klappen,probiert hab ichs aber noch nicht

Private Nachrichten E-Mail

peterschobel


Testfahrer

Beiträge: 47
Registriert: 28.02.2005 15:37
Rang: Rang
Beitrag: Melden [?]

29.10.2007 20:52: RE: Birne wechselnZitieren

Hallo Scout!

So einfach ist es leider nicht. Vielen Dank aber trotzdem für Deine Antwort.
Ich habe am Sonntag mal die Verkleidungsscheibe und zwei Blenden abgebaut aber leider kam ich dann noch nicht ran. Ich denke es muss anscheinend die ganze vordere Verkleidung ab...

Gruß,

Peter

______________

Leben und leben lassen

Private Nachrichten E-Mail Homepage

peterschobel


Testfahrer

Beiträge: 47
Registriert: 28.02.2005 15:37
Rang: Rang
Beitrag: Melden [?]

20.01.2008 21:22: RE: Birne wechselnZitieren

Hallo zusammen!

Hat es immer noch niemand geschafft die Birne zu wechseln?

Gruß,

Peter

______________

Leben und leben lassen

Private Nachrichten E-Mail Homepage

meisterzip (M+)


Profi

Beiträge: 5317
Registriert: 05.12.2003 15:51
Rang: Rang
Beitrag: Melden [?]

21.01.2008 08:00: RE: Birne wechselnZitieren

Die Front muss runter . Das ist beim Yager GT nicht so einfach zu erklären .

MeisterZIP

______________

Kymco : Born for fun and speed !

Private Nachrichten E-Mail

peterschobel


Testfahrer

Beiträge: 47
Registriert: 28.02.2005 15:37
Rang: Rang
Beitrag: Melden [?]

21.01.2008 17:56: RE: Birne wechselnZitieren

meisterzip schrieb:
Die Front muss runter . Das ist beim Yager GT nicht so einfach zu erklären .

MeisterZIP


Vielen Dank auch wenn es mir nicht wirklich weiterhilft!

______________

Leben und leben lassen

Private Nachrichten E-Mail Homepage

meisterzip (M+)


Profi

Beiträge: 5317
Registriert: 05.12.2003 15:51
Rang: Rang
Beitrag: Melden [?]

22.01.2008 17:38: RE: Birne wechselnZitieren

So , habe mal einen Ausschnitt aus dem neuen Viertakt-Wst-Handbuch unten reingestellt , will hoffen , dass du damit zurechtkommst ...
Yager GT Frontverkleidung :
Yager GT 50 4T :
Die drei Innensechskantschrauben entfernen , die die Abdeckleiste des Windschilds halten . Der Windschild wird vorne mit zwei großen , flachen silbernen Kreuzschlitzschrauben gehalten , diese auch entfernen. Zusätzlich sind noch zwei kleine Kreuzschlitzschrauben von hinten in die seitlichen Ausläufer des Windschilds geschraubt , diese auch entfernen . Auf jeder Seite wird die Frontverkleidung noch hinten von fünf Kreuzschlitzschrauben an den Verkleidungen für den Fußraum vorne gehalten. Dazu kommen noch zwei Kreuzschlitzschrauben ( je eine links und rechts ) , die vorne an der Kante zur Radhausverkleidung sitzen . Schrauben entfernen . Die Verkleidung geht links und rechts oben noch ein Stückchen über den Scheinwerfer und wird dort jeweils von zwei Kreuzschlitzschrauben gehalten , diese auch entfernen . Dann die Abdeckung der Instrumente entfernen ( zwei Kreuzschlitzschrauben unten links und rechts , sowie drei Plastiknieten oben links , rechts und in der Mitte , deren Innenteil reingedrückt wird , um sie zu entspannen . Abdeckung abnehmen ) . Darunter sind zwei Muttern M6 / SW 10 , Muttern entfernen und Verkleidung samt Scheinwerfer mit einem leichten Ruck nach vorne abziehen , Kabel für Blinker und Scheinwerfer trennen . Übrigens : Die Plastikstifte für die Instrumentenabdeckung kann man wieder einsetzen , indem man den inneren Stift wieder 50% rausdrückt ...So bekommt man die Stifte Plastiknieten wieder eingedrückt . . . . Vorsicht : Zwischen den beiden Muttern ist noch eine große , runde Kreuzkopfschraube , die bleibt wo sie ist , da sie für die Scheinwerferverstellung zuständig ist . Übrigens : Diese Schraube ist von außen erreichbar ( zwecks Verstellung ) , wenn man den Gummistopfen im Windschild entfernt ...

Noch Fragen ?

MeisterZIP


______________

Kymco : Born for fun and speed !

Private Nachrichten E-Mail

Heroklaus


Testfahrer

Beiträge: 31
Registriert: 18.06.2007 21:52
Rang: Rang
Beitrag: Melden [?]

22.01.2008 18:11: RE: Birne wechselnZitieren

SchocK

Da lob ich mir doch meinen guten alten und wartungsfreundlichen Heroism 125

Private Nachrichten E-Mail

peterschobel


Testfahrer

Beiträge: 47
Registriert: 28.02.2005 15:37
Rang: Rang
Beitrag: Melden [?]

22.01.2008 19:39: RE: Birne wechselnZitieren

meisterzip schrieb:
So , habe mal einen Ausschnitt aus dem neuen Viertakt-Wst-Handbuch unten reingestellt , will hoffen , dass du damit zurechtkommst ...
Yager GT Frontverkleidung :
Yager GT 50 4T :
Die drei Innensechskantschrauben entfernen , die die Abdeckleiste des Windschilds halten . Der Windschild wird vorne mit zwei großen , flachen silbernen Kreuzschlitzschrauben gehalten , diese auch entfernen. Zusätzlich sind noch zwei kleine Kreuzschlitzschrauben von hinten in die seitlichen Ausläufer des Windschilds geschraubt , diese auch entfernen . Auf jeder Seite wird die Frontverkleidung noch hinten von fünf Kreuzschlitzschrauben an den Verkleidungen für den Fußraum vorne gehalten. Dazu kommen noch zwei Kreuzschlitzschrauben ( je eine links und rechts ) , die vorne an der Kante zur Radhausverkleidung sitzen . Schrauben entfernen . Die Verkleidung geht links und rechts oben noch ein Stückchen über den Scheinwerfer und wird dort jeweils von zwei Kreuzschlitzschrauben gehalten , diese auch entfernen . Dann die Abdeckung der Instrumente entfernen ( zwei Kreuzschlitzschrauben unten links und rechts , sowie drei Plastiknieten oben links , rechts und in der Mitte , deren Innenteil reingedrückt wird , um sie zu entspannen . Abdeckung abnehmen ) . Darunter sind zwei Muttern M6 / SW 10 , Muttern entfernen und Verkleidung samt Scheinwerfer mit einem leichten Ruck nach vorne abziehen , Kabel für Blinker und Scheinwerfer trennen . Übrigens : Die Plastikstifte für die Instrumentenabdeckung kann man wieder einsetzen , indem man den inneren Stift wieder 50% rausdrückt ...So bekommt man die Stifte Plastiknieten wieder eingedrückt . . . . Vorsicht : Zwischen den beiden Muttern ist noch eine große , runde Kreuzkopfschraube , die bleibt wo sie ist , da sie für die Scheinwerferverstellung zuständig ist . Übrigens : Diese Schraube ist von außen erreichbar ( zwecks Verstellung ) , wenn man den Gummistopfen im Windschild entfernt ...

Noch Fragen ?

MeisterZIP


Hallo MeisterZIP!

Vielen, vielen Dank. Das ist wirklich klasse das ich nun endlich eine Anleitung dafür habe. WErde mich mal daran versuchen wenn es ein wenig wärmer ist und werde dann berichten wie es geklappt hat!

Danke noch mal und Gruß,

Peter

______________

Leben und leben lassen

Private Nachrichten E-Mail Homepage

peterschobel


Testfahrer

Beiträge: 47
Registriert: 28.02.2005 15:37
Rang: Rang
Beitrag: Melden [?]

17.02.2008 16:08: RE: Birne wechselnZitieren

Hi MeisterZIP!

Es hat wunderbar funktioniert nach Deiner Anleitung. Habe die Birne auf dieses Weise erneuern können.

Vielen Dank nochmal und Gruß,

Peter

______________

Leben und leben lassen

Private Nachrichten E-Mail Homepage

Seite: 1

Neuer Beitrag Antworten

Wegweiser: Startseite > Kymco Yager GT 200i > Birne wechseln

Forenauswahl:

Dieses Forum wird kostenlos zur Verfügung gestellt von www.forendienst.de

www.forendienst.de wird diesen Monat unterstützt von: Posterado.de

- www.kymcoworld.de : DIE Kymco-Page im Internet ! -

Dieses Forum ist eine freie Diskussionsplattform , unterstützt von www.kymcoworld.de Ansprechpartner : Stefan Zipperer , e-mail to : zip@zzip.de

Den Forenverantwortlichen finden Sie hier im Impressum.